Gesichtsmassagepilz – Grüner Aventurin

Gesichtsmassagepilz – Grüner Aventurin

59.00 

Beschreibung

Grüner Aventurin-Pilz für Gesichts- und Körpermassage

Es besteht zu 100 % aus Naturstein.

Entdecken Sie ein entspannendes SPA-Ritual für zu Hause mit einem grünen Aventurin-Gesichts- und Körpermassagepilz.

Die Steine ​​können in Farbe und Form leicht variieren, da jeder von ihnen einzigartig und einzigartig ist.

Maße des Pilzes: ca. 3,7cm x 3,7cm
Stein: grüner Aventurin

Schauen Sie sich auch unsere anderen Massagepilze an:

Grüner Aventurin und seine Eigenschaften.

Grüner Aventurin öffnet Sie für Neues. Massieren Sie die Stellen, an denen Sie Widerstand spüren. Verabschieden Sie sich bewusst davon und lassen Sie neue, frische Energie in sich strömen! Lassen Sie Begeisterung und Freude durch Ihre Adern fließen, damit Sie sich mit voller Kraft den Herausforderungen des Alltags stellen können.

Welche Wirkung hat eine Gesichts- und Körpermassage mit grünem Aventurinpilz?

  • perfekt für punktuelle Massage,
  • hilft, verspannte Muskeln des Körpers und des Gesichts zu massieren,
  • erleichtert die sanfte Massage der Augenpartie,
  • verbessert den Blut- und Lymphfluss und hilft so, Schwellungen im Gesicht und unter den Augen zu reduzieren,
  • entspannt die Gesichtsmuskulatur, was zu einem glatteren und festeren Teint führt,

Wenn Sie die tatsächliche Wirkung einer „Vorher-Nachher“-Massage mit einem Natursteinpilz kennenlernen möchten, sollten Sie ihn unbedingt in Ihre täglichen Schönheitsrituale integrieren. Wir erklären Ihnen gerne die Anwendung des Pilzes, führen Sie durch den Pflegeprozess und erzählen Ihnen alles, was wir über die Gesichtsmassage wissen.

Grüner Aventurin-Pilz – Schritt-für-Schritt-Gesichtsmassage, Technik und Tipps

Bevor Sie mit der Massage beginnen, empfiehlt es sich, den Pilz abzukühlen, indem Sie ihn einige Minuten im Gefrierschrank aufbewahren. Sie können den Massagestein auch dauerhaft im Kühlschrank aufbewahren und ihn kurz vor der Massage herausnehmen. Dadurch kühlen Sie Ihre Haut nicht nur angenehm ab, sondern bekämpfen auch Schwellungen schneller.

Schritt 1 – REINIGUNG IHRER GESICHTSHAUT

Beginnen Sie mit der Reinigung der Haut Ihres Gesichts und Halses. Make-up entfernen.

Schritt 2 – FEUCHTIGKEITSÖL, CREME ODER SERUM

Tragen Sie unbedingt eine kleine Menge Ihres Lieblingsöls, -serums oder Ihrer Lieblingsgesichtscreme auf Ihr Gesicht auf, damit der Pilz sanft über die Haut gleiten kann.

Schritt 3 – Zeit für eine Massage!

  • Beginnen Sie mit der Massage in den Schlüsselbeinhöhlen. Massieren Sie sie mit kreisenden Bewegungen.
  • Massieren Sie die Hohlräume hinter den Ohren mit kreisenden Bewegungen. Anschließend massieren Sie Ihren Nacken sanft mit langen Bewegungen von oben nach unten und meiden dabei den Schilddrüsenbereich.
  • Fahren Sie mit der Gesichtsmassage fort. Beginnen Sie mit dem Kinn und den Wangen. Massieren Sie sie mit spiralförmigen oder langen Bewegungen. Spüren Sie, welche besser zu Ihnen passen.
  • Massieren Sie mit der kleineren Spitze des Pilzes sanft den Bereich vom Augenwinkel bis zu den Nasennebenhöhlenfalten und den oberen Augenlidern.
  • Massieren Sie die Löwenfalte mit kreisenden Bewegungen und bewegen Sie sie dann zur Stirn. Massieren Sie Ihre Stirn mit langen Bewegungen von einer Seite zur anderen, dann nach unten und oben.
  • Ihre Intuition ist wichtig, wenn Sie Ihr Gesicht und Ihren Körper mit einem Pilz massieren. Platzieren Sie den Pilz frei dort, wo Sie das Gefühl haben, dass er gebraucht wird, und massieren Sie mit kreisenden oder langen Bewegungen sanft Verspannungen in Ihrem Körper und Gesicht weg.
  • Machen Sie eine Massage mit Liebe zu sich selbst. Durch die Massage Ihres Gesichts, Halses oder Körpers gelangen Sie in einen Zustand der Ruhe, Entspannung und Glückseligkeit und können sich voll und ganz um sich selbst kümmern. Spüren Sie die Freude über diese kleine – große Freude, die Sie sich selbst bereiten. Schätzen Sie Ihre Schönheit, empfinden Sie Dankbarkeit gegenüber Ihrer Körperlichkeit. Sagen Sie sich leise oder laut: „Ich liebe dich.“

Wie oft sollten Sie eine Natursteinmassage durchführen?

Denken Sie an die Regelmäßigkeit. Führen Sie die Steinmassage mindestens mehrmals pro Woche durch, am besten jeden Tag. Sie können diese Zeit als eine tägliche Übung der Selbstliebe betrachten.

Wie pflegt man seinen Natursteinpilz?

Waschen Sie den Pilz nach jedem Gebrauch mit warmem Wasser und einer kleinen Menge sanftem Gesichtsreinigungsgel oder Seife, wischen Sie ihn anschließend trocken und bewahren Sie ihn an einem trockenen Ort auf.

Kontraindikationen für die Durchführung einer Massage.

Führen Sie die Massage nicht durch, wenn Sie Akne, Entzündungen, Hautverbrennungen oder eine gerissene Epidermis haben.